Forum

Challenge "Monoalphabetic Substitution"

Challenge "Monoalphabetic Substitution"  

  By: admin on May 19, 2010, 10:08 a.m.

This is a famous speech of a German soccer star - including a mistake. The codeword consists of 2 words, one after the other with no space. The first is the password used to encrypt the plaintext, and the second is the mistake in the decrypted text. (The plaintext is in German.)
Read more...

 Last edited by: admin on Oct. 31, 2021, 2:54 a.m., edited 1 time in total.

Re: "Monoalphabetic substitution" discussion  

  By: Lotus on Oct. 10, 2010, 8:12 p.m.

Hab das Passwort und den Fehler allerdings bin ich mir nicht sicher in welcher form ich den fehler angeben soll.
Habs mit:
PW||Fehler
PW||fehler korrigiert

schon probiert…
jmd ne anregung?

Re: "Monoalphabetic substitution" discussion  

  By: admin on Oct. 11, 2010, 1:08 p.m.

Also PASSWORT||FEHLER sieht eigentlich schon mal ganz gut aus. Wenn das nicht tut, dann muss da noch irgendwo ein Fehler drin sein. Bei dem Passwort bist du dir sicher?

Re: "Monoalphabetic substitution" discussion  

  By: be on Oct. 12, 2010, 9:48 p.m.

PASSWORT||FEHLER
Alles in Großbuchstaben sieht gut aus.

Tip: Der eilige Verschlüsseler hat die Buttons "Verschlüsseln" und "Entschlüsseln" verwechselt. [HTML_REMOVED]
Das hat Auswirkungen auf den gesuchten Schlüssel. [HTML_REMOVED]
Wenn man mit einem Kryptoanalysetool wie CrypTool v1 arbeitet, kann man im ersten Schritt den Klartext erhalten und das Fehlerwort durch Lesen erkennen.
Aber man braucht einen zweiten Schritt, um den benutzten Schlüssel zu erhalten.

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: mark93 on Oct. 16, 2010, 6:24 p.m.

Also ich verstehe immer noch nicht ganz wie sich das Codeword zusammen setzt. Ich habe den Text richtig entschlüsselt und auch den nicht zu übersehenden Fehler gefunden. Der Schlüssel besteht aus 26 Zeichen und der Fehler aus 6. Müssen diese nun hinter nander und als Großbuchstaben geschrieben werden, z.B.:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWYZMERKEL

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: nobody on Oct. 16, 2010, 7:55 p.m.

Hallo!

Ja, so muss es sein! Hast du den Schlüssel mit dem CrypTool ausfindig gemacht? Evtl. könnte es sein, dass der Schlüssel einer zusätzlichen Regel entspricht, die das CrypTool nicht identifizieren kann, aber der aufmerksame Kryptanalytiker…

Florian

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: be on Oct. 16, 2010, 7:58 p.m.

Also ich verstehe immer noch nicht ganz wie sich das Codeword
zusammen setzt. Ich habe den Text richtig entschlüsselt und
auch den nicht zu übersehenden Fehler gefunden. Der Schlüssel
besteht aus 26 Zeichen und der Fehler aus 6. Müssen diese nun
hinter nander und als Großbuchstaben geschrieben werden, z.B.:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWYZMERKEL

Ja, genau. Kein Leerzeichen dazwischen.

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: michaelll on Oct. 16, 2010, 10:27 p.m.

also bei mir tut das nicht.
ich hab den text auch entschlüsselt und den offensichtlichen fehler gefunden.
codewort=PASSWORTFEHLER
das passwort zum entschlüsseln hab ich also. ich kann ihm auch ablesen, auf welcher grundlage es gebildet wurde, aber das bringt ja nichts. das passwort selber, gefolgt vom fehler wird mir nicht anerkannt. wo könnte der fehler liegen?
ich hab spasseshalber mal das passwort zum verschlüsseln gebildet, weil be was angedeutet hat, aber das hat auch nichts gebracht :(

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: Byggvir on Oct. 17, 2010, 2:56 a.m.

Hab es mit der Hand geloest. War nicht schwer, die Rede zu ergooglen. Die Zeichen passten mit dem "Rhythmus" der Buchstaben.

Allerdings sind nicht alle Buchstaben im Text.

Code sind beide Worte hintereinander ohne Lehrzeichen. Fehlende Buchstaben muss man richtig raten. Und Tippfehler verderben auch die Lösung.

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: rwst on Oct. 17, 2010, 5:44 p.m.

Hallo,
ich bekomme folgende Fehlermeldung vom Server:
Warning: Missing argument 11 for modC3ChallengeHelper::writeLog(), called in /usr/local/www/apache22/data/cryptochallenge/modules/mod_displayc3challenges/mod_displayc3challenges.php on line 427 and defined in /usr/local/www/apache22/data/cryptochallenge/modules/mod_displayc3challenges/helper.php on line 101

War das der Grund warum meine Lösungsversuche nicht griffen? (Die vorigen Posts habe ich gelesen und mich danach gerichtet)

rwst

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: rincewind on Oct. 17, 2010, 6:51 p.m.

Danke für den Hinweis auf die Warnung. Fehler behoben. [HTML_REMOVED]

Und nein, das hängt nicht mit deiner Lösung zusammen. [HTML_REMOVED]

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: be on Oct. 17, 2010, 9:44 p.m.

also bei mir tut das nicht.
ich hab den text auch entschlüsselt und den offensichtlichen
fehler gefunden.
codewort=PASSWORTFEHLER
das passwort zum entschlüsseln hab ich also…
wo könnte der fehler liegen?

Siehe den Post vom be, Tue Oct 12, 2010 9:48 pm:
Der ursprüngliche Verschlüsseler hat zum Verschlüsseln den inversen Schlüssel benutzt, weil er – als er verschlüsseln wollte – auf "Entschlüsseln" statt auf "Verschlüsseln" drückte. Das ist Absicht: Wir wollten nicht, dass man sich einfach nur mit einem fertigen Kryptoanalyse-Tool den Klartext berechnen lässt und das "richtige" Passwort erhält. Hier muss man DANACH selbst noch etwas tun:
a) den Text durchlesen (wegen des falschen Wortes),
b) das "richtige" (inverse) Passwort bestimmen (das gleiche ungewöhnliche Verhalten, wie es der Verschlüsseler durchführte, können Sie auch durchführen).

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: be on Oct. 18, 2010, 1:28 p.m.

Another hint:

  • The solution to be sent only consists of upper-case letters.
  • The first part of the solution is the password.
    And this password is an alphabet.
    We noticed that several people sent in a solution where the
    the first part did not include all 26 letters,
    e.g. it didn't contain a "Q" or had the "R" twice.

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: Tschighor on Oct. 18, 2010, 6:10 p.m.

Habe mindestebns 5 Versuche gebraucht, um die Lösung korrekt einzugeben.

  1. Ein Fehler war, dass die Lösung in Grossbuchstaben eingegeben werden muss.

  2. Es fehlen im Text zwei Buchstaben. Hier muss man raten, welcher Buchstabe was sein könnte. Hab das dann mit Ausprobieren auch hinbekommen.

Re: Challenge "Monoalphabetic substitution"  

  By: be on Oct. 18, 2010, 7:41 p.m.

Weil wir hierzu wirklich viele Fragen bekommen, nochmal ein paar Hinweise:

Also ich habe mit CrypTool den verschlüsselten Text entschlüsselt – es kommt eindeutig der richtige Klartext heraus.

Das Lösungswort (Codewort) besteht aus zwei Teilen: Dem Passwort und dem Fehler.

  • Der Fehler ist ein Wort, das einfach nicht in den Text passt, weil es um Fußball geht.
  • Das Passwort ist der Schlüssel, mit dem der Klartext "entschlüsselt" (nicht "verschlüsselt") wurde (siehe Aufgabenstellung).

Ob Ihr gedachtes Passwort richtig ist, können Sie z.B. dadurch überprüfen, dass Sie dieses Passwort für die monoalphabetische Substitution Ihres gefundenen korrekten Klartexts verwenden, das Verfahren aber invers anwenden, d.h. mit diesem Passwort den Klartext ENT-schlüsseln! Ihr Schlüssel ist dann richtig, wenn wieder der Geheimtext aus der Aufgabe herauskommt.


Currently 16 guests and 0 members are online.
Powered by the CrypTool project
© 2009-2021 MysteryTwister team